bremerhavener-sinti-verein e.v., bremerhavenersintiverein, sinti und roma bremerhaven, sinti verein bremerhaven,

Der Bremerhavener Sinti-Verein e.V. wurde im März 1985 als Selbsthilfeorganisation der in dieser Stadt lebenden Sinti und Roma gegründet. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Ziele.Wir bilden zusammen mit dem Bremer Sinti-Verein den Landesverband Deutscher Sintiund Roma Bremen e.V.  und sind Mitglied im Zentralrat Deutscher Sinti und Roma.

Der Landesverband hat sich zur Aufgabe gemacht,Bedingungen für die Erhaltung der kulturellen Identität der Sinti und Roma als Minderheit - gemäß dem "Rahmenübereinkommen des Europarates" - auf politischer, rechtlicher, sozialer und persönlicher Ebene zu fördern.

Der Bremerhavener Sinti-Verein e. V. unterhält eine Beratungsstelle in der den Sinti und Roma Unterstützung angeboten wird. Neben der Beratungstätigkeit nimmt die Bürgerrechts- und Öffentlichkeitsarbeit eine wichtige Stelle ein. Dazu gehören u.a. Projekte mit Schulen, Gedenkfahrten, Lesungen und Konzerte die dazu beitragen Vorurteile abzubauen.

Die Geschichte der Sinti und Roma ist geprägt von Verfolgung, Diskriminierung und Ausgrenzung. Dem nationalsozialisten Völkermord fielen über 500.000 Sinti und Roma zum Opfer. Angesichts gegenwärtiger Fremdenfeindlichkeit halten wir die Erinnerung an den Völkermord der Sinti und Roma für besonders wichtig und leisten dazu Aufklärung.

Durch gemeinsame Veranstaltungen und Gespräche möchten wir zum gegenseitigen, menschlichen und kulturellen Verständnis beitragen. Wir bieten Dokumentationsmaterial für Schulen und Bremerhavener Bürger an. In unseren Räumen finden Filmvorstellungen zum Thema: Verfolgung und Ermordung der Sinti und Roma während der NS-Zeit statt.

Wir bieten für Fortbildungen Workshops zum Thema Antiziganismus an.

Beim Besuch von Gruppen und Schulklassen, bitten wir um Voranmeldung.

 
 

.